PortalStartseiteKalenderGalerieFAQAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Welpenkauf

Nach unten 
AutorNachricht
Samtschnauzen
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 585
Alter : 47
Name : kerstin
Wohnort : Friedrichshain
Tiere : Hunde
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Welpenkauf   Sa Nov 08, 2008 7:17 pm

Immer wieder hört man, es sollte der Welpe sein, der als erstes auf einen zukommt.
Ist das richtig?
Ich denke nicht.
Dieser Welpe ist vielleicht lustig und auch mutig, aber der Welpe, der Euch erst aus einer neutralen Ecke beobachtet, könnte der schlauere sein.
Wie seht ihr das?

_________________
Gruß
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samtschnauzen
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 585
Alter : 47
Name : kerstin
Wohnort : Friedrichshain
Tiere : Hunde
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenkauf   Di Dez 16, 2008 10:50 am

Was meint ihr?

_________________
Gruß
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenkauf   Di Dez 16, 2008 11:01 am

Ich denke auch, daß man sich nicht danach richten kann.
Ob der Welpe auf einen zukommt oder nicht, hängt doch zu sehr von der momentanen Situation und von seinem Wesen ab. Ist der Welpe müde, hat er gerade gefressen, spielt mit den Geschwistern...Heute kann er sich mutig und aufgeschloßen zeigen und einen Tag später sich eher zurückziehen, wenn Fremde kommen.
Wichtig für mich war immer: wie verhält sich der Welpe, wenn ich ihn begrüße (ohne Ablenkung). Diese ersten Minuten waren für mich immer ausschlaggebend.

lg
Leila
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenkauf   Di Dez 16, 2008 12:41 pm

Hallo,

als ich damals Balou (damals 8 Wochen) das erste Mal gesehen habe, war es um mich geschehen. Er hatte mich freudig begrüßt und ist dennoch neugierig umhergelaufen. Gut er hatte keine Ablenkung durch andere Welpen (ich habe ihn aus dem Tierheim), aber er zeigte für mich genau das richtige Maß an Neugierde und Selbstbewußtsein, um für mich der richtige Hund zu sein. Ich habe schon von anderen gehört, die sich einen Welpen beim Züchter gekauft haben, dass sie besonders auf die Aktivitäten unter den Welpen geachtet haben, um z. B. einen etwas dominanteren Hund zubekommen. Ich kenne diese (mittlerweile) Junghündin und kann sagen, das sie wirklich eine dominante junge Hündin ist. Man kann also schon Charakterzüge erkennen.
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 60
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenkauf   Di Dez 16, 2008 1:37 pm

Als ich Columbo das erste Mal sah, war noch nichts mit Laufen. Er war erst 2 Wochen alt. Später ist er sehr freudig auf mich zu gelaufen und hat mit mir gespielt.
Ich glaube man merkt schon welcher Welpe der richtige ist.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenkauf   Di Dez 16, 2008 2:19 pm

bei der luna war es folgendermaßen.
wir da rauf auf´s grundstück und plötzlich kamen da die 7 oder 8 teufel angerannt...vorne weg nen rüde, der mir gleich am bein klebte, ick dann erstmal am gucken.. im gleichen augenblick kam die stimme von hinten, das ick nich gucken brauch, is nen rüde, und das die wahl gefallen is. tja, da hat die luna am mantel vom frauchen gehangen und ihn auch ein klein wenig zerstört. aber, sie hat es bis heute tausendfach zurückgezahlt :H3:
grundsätzlich denk ich aber, das das gefühl der instinkt in diesem moment der entscheidene is
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenkauf   Di Dez 16, 2008 9:00 pm

Also ich persönlich lasse immer mein Bauchgefühl entscheiden.Bei mir muß es wenn ich einen Hund in die Augen sehe "klick" machen,also den oder keinen.Die Chemie muß schon stimmen denn sonst hat es keinen Sinn.

Ein Beispiel habe ich: Es war 1991 als meine Schwägerin einen Deutschen Schäferhund haben wollte . Ich also mit ihr zu "meinem" Züchter hin den ich damals schon 21 Jahre kannte . Er züchtete natürlich Deutsche Schäferhunde . Der Wurf bestannt aus 3 Welpen - 2 Hündinnen und 1 Rüde , zu dem Zeitpunkt 7 Wochen alt . Meine Schwägerin nahm gleich die eine Hündin auf den Arm und das wars - es war schon "ihre" . Ehrlich gesagt wollte ICH zu der Zeit EIGENTLICH gar keinen Hund haben sondern nur mal gucken . Und da ich eigentlich auf Hündinnen stand nahm ich eine Wolfsgraue Hündin auf den Arm . Und es war nichts - damit meine ich es hat halt nicht "klick" gemacht bei mir . Ok,ich hatte den Welpe auf dem Arm aber es waren null Gefühle dabei und kein Kribbeln im Bauch.
Anschließend nahm ich auch nur mal ebend so den Rüden auf den Arm . ICH einen Rüden , niemals (dachte ich) .Wir sahen uns in die Augen und es machte ganz gewaltig "klick" bei mir . Ich bekam Kribbeln im Bauch und wollte diesen kleinen Scheißer gar nicht hergeben.
1 Woche später zog dann DER "Wotan" bei mir ein . Ich wollte doch keinen Rüden - nein wirklich nicht - lach.
(Irgendwie hört sich mein Posting wie eine Liebesgeschichte an - lachen ) .
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 60
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenkauf   Mi Dez 17, 2008 8:20 am

Hier habe ich ein Foto gefunden. So sah Columbo aus, als ich ihn das erste Mal sah


_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welpenkauf   

Nach oben Nach unten
 
Welpenkauf
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tierwelten :: Allgemeines um den Hund-
Gehe zu: