PortalStartseiteKalenderGalerieFAQAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Welpenpreise

Nach unten 
AutorNachricht
Samtschnauzen
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 585
Alter : 47
Name : kerstin
Wohnort : Friedrichshain
Tiere : Hunde
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Welpenpreise   So Jan 25, 2009 7:49 pm

Hallo,
was habt ihr für euren Welpen bezahlt? Und warum diese Höhe des Preises?
Was wärt ihr bereit für einen Welpen auszugeben?
Über viele Antworten würde ich mich freuen!

_________________
Gruß
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 61
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Jan 26, 2009 12:55 am

Columbo hat 1.200 Euro gekostet. Der Welpenpreis setzt sich zusammen aus Tierarztkosten und Unterhaltskosten, sowie Sonderkosten, die die trächtige Hündin verursacht.
Ich finde den Preis noch in Ordnung, da die Züchterin alles belegen konnte und auch belegt hat. Ich konnte alle Unterlagen einsehen.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Jan 26, 2009 2:30 am

Habe für Candy, glaube 1000 DM bezahlt.
Habe mich damals von der Züchterin blenden lassen. Sie erzählte mir , dass ihr Verein nicht dem VDH angeschlossen ist, das aber nicht bedeutet, dass die Hunde deshalb schlechter sind. Ich hab ihr das damals geglaubt. Heute weiss ich dass dem nicht so ist.
Sollte ich mir irgendwann nochmal einen Welpen anschaffen, werde ich mich vorher gründlich über den Verein, die Eltern der Welpen, Zuchtbestimmungen, wurden die Eltern auf Erbkrankheiten getestet usw. informieren. Und ich werde mit Sicherheit nur noch einen Welpen erwerben von einem Verein, der Nach FCI- Standard züchtet. Da darf der Welpe dann auch gerne etwas mehr kosten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Jan 26, 2009 5:00 pm

Ich habe für klein Strolch damls 650 Euro bezahlt!
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 61
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Jan 26, 2009 6:29 pm

Meine beiden sind von einer VDH-Züchterin. Da sind die Zuchtbestimmungen relativ hart. Auch der IHV, der nicht im VDH ist, hat sehr strenge Zuchtbestimmungen.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Jan 26, 2009 6:56 pm

Wir haben für unsere Angie nur 70 Euro bezahlt. Die Züchterin ( privat ) war nur froh, dass sie in gute Hände kommt. Sie war aus dem Wurf übriggeblieben, da sie so ruhig war, wollte sie niemand haben.
Wir haben es nie bereut.


Marlies
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 61
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenpreise   Di Jan 27, 2009 1:55 am

Columbo wollte niemand haben, weil er eine Knick-Rute hat und somit nie eine Zuchtzulassung bekommen kann. Außerdem hat er noch andere kleinere Fehler.

Er war auch etwas preiswerter als die anderen Welpen.
Für King habe ich 1.500 Euro bezahlt. Der ist aber auch top. Ich gehe regelmäßig zu Ausstellungen mit ihm ... erfolgreich und er hat eine Zuchtzulassung.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Di Jan 27, 2009 8:34 pm

für snoopy habe ich damals 600 euro bezahlt ohne papiere .würde da heute kein welpen mehr kaufen, aber damals wuste ich es nicht besser.
für sanya habe ich 1000 euro bezahlt was auch gerecht ist.habe für ihr papiere und auch die ganzen untersuchungen hat sie bei ihre züchterin bekommen.

ich gehe mit beiden hunden regelmäßig zu ausstellungen und haben schon recht gute bewertungen bekommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Di Jan 27, 2009 11:34 pm

Ich hab ja meinen aus der Hundehilfe und da war diSchutzgebühr 250 Euro!!
Was würd ich ausgeben?
Keine Ahnung,da mir momentan kein Rassehund in den Sinn kommt,der mir momentan zusagen würde!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mi Jan 28, 2009 1:49 am

meine beiden waren "spotbillig"

würde ich einen rasshund haben wollen, hätte ich mir einen züchter ausgesucht der mir einen hund geben würde, würde mir die aufzucht gefallen und ich würde mit dem züchter super klar kommen... wäre mir der preis egal... das es nu keine >2000 is ja klar
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mi Jan 28, 2009 12:08 pm

Für Sira habe ich damals 70,- Euro bezahlt, heute würde ich das nicht mehr machen bzw. mir lieber einen Hund vom Tierschutz ins Haus holen. Oder falls es ein Rassehund werden sollte, dann von einem "richtigen" Züchter. Preis sollte dann aber auch nicht die 1000,- Euro Grenze überschreiten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mi Jan 28, 2009 7:37 pm

Ich habe für * Sir * Finlay, den ich aus Schweden importiert habe 1400€ bezahlt, von den Reisekosten rede ich nicht.

Für Cáemgen ( aus deutscher Zucht ) habe ich 1000€ bezahlt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Fr Jan 30, 2009 9:13 pm

Hallo,

es geht um den Preis eines WELPEN !!

Es geht nicht um einen älteren Hund !!

Der Welpe eines verantwortungsvollen Züchters hat seinen berechtigten Preis:

Es hängt natürlich von der Rasse ab !!

*Genetische Zuchtauswahl nach Gesundheit, Wesen und Charakter
*Reisekosten
*Aufzucht
*Kosten für Ausstellungen
*Arzt, Impfungen, Chippen, Entwurmen, Untersuchungen
*Kosten für den Verband, Zuchtpapiere, Zwingerkosten
*Kosten für Kundenkontakte

Der Welpe außerhalb einer offiziellen VDH-Zucht ist somit nicht zu beziffern.......
.....es gibt so'ne und solche .....:
Natürlich kannst Du einen Welpen für 50,00 € kaufen.
Das muss nichts Schlechtes sein, kann aber auch 1000,00 € Arztkosten bedeuten und irreparable Erkrankungen.
Ganz abgesehen vom Wesen und Charakter.
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 61
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenpreise   Sa Jan 31, 2009 2:15 am

Also offiziell sind die anderen Hundevereine auch, denn der VDH bezeichnet sich zwar als Gott der Hundezucht, er ist es aber nicht.

Es gibt soviele Vereine die sogar noch mehr auf die Gesundheit der Hunde achten. z.B sind bei King in den Ahnen zwei Hunde mti HD verpaart wordn (VDH), bei IHV gibt es das nicht.

Auch die Welpen aus anderen Vereinen kosten ihren Preis. Was du da mit den 50 Euro meinst, das sind die Vermehrer, die in keinem Verein züchten.
Ich wehre mich so ein weinig dagegen, dass es immer Leute gibt, die den VDH als Gottheit über die Hundezucht stellen und die vielen anderen Vereine, die genauso strenge Zuchtordnungen haben, als Vermehrer abtun.

Ein IHV Züchter ist auch verantwortungsvoll.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Sa Jan 31, 2009 5:44 pm

Huhu,
Für Rico haben wir 250€ bezahlt,da wir ihn aus dem Tierheim haben :)

Mein COusin hat sich seit 3Wochen einen American Staffordshire Terrier Rüden angelegt. Der kleine kam mit 10Wochen zu ihm und er hat ihn auch von einem Züchter. Er hat für ihn 200€ bezahlt. Dafür das er eine sehr selten Farbe hat finde ich das schon sehr billig. Er meinte es ist ein Sonderpreis da es der erste Wurf der Hündin ist. Er ist vom Züchter geimpft,gechipt und entwurmt worden. Er hat Papiere und EU Ausweis und Impfpass :)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Sa Jan 31, 2009 7:53 pm

Kann aber ja kein seriöser Züchter sein, denn die Zucht ist in Berlin mit den Rassen verboten.

siehe Hundehalterverordnung Berlin
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Feb 02, 2009 12:17 am

Hallo,

warum zahlt man für einen ganz bestimmten Rassehund von einem Züchter 1000,00 € ?

Warum ??

Alles klar !!
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 61
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Welpenpreise   Mo Feb 02, 2009 4:18 am

Stand doch irgendwo:
Der Preis setzt sich zusammen aus Tierarztkosten, Aufzucht, Futter, Papiere, Chip ... also man bezahlt alles mit, was der Welpe an Kosten verursacht. Auch der Deckrüde kostet.
Wenn der Züchter alle Kosten belegen kann, dann ist es auch in Ordnung.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welpenpreise   

Nach oben Nach unten
 
Welpenpreise
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tierwelten :: Allgemeines um den Hund-
Gehe zu: