PortalStartseiteKalenderGalerieFAQAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Kettenhalsband/Würger beim spielen???

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   Sa Nov 29, 2008 6:49 pm

collie-power schrieb:
Stefan schrieb:
Ketten mögen für den Hundesport in Ordnung sein, obwohl mir der Unterschied zum normalen Halsband nicht richtig klar ist.
Ich finde es aber total daneben wenn Hundeführer ihren verspielten Hunden privat Ketten umlegen und damit das Gebiss der anderen Hunde extrem gefährden.
Grüße Stefan

Der Unterschied liegt darin, dass diese eingliedrigen Kettenhalsbänder mit 99,9 % sicherer sind als normale Stoff- und/oder Lederhalsbänder. Die handelsüblichen Halsbänder können reissen oder der Clip geht kaputt. Um auf Nummer sicher zu gehen, verlangt man in Prüfungen wie THS (Turnierhundsport) oder VPG (Schutzdienst) die eingliedrige Kette.

Ferner hat sich noch NIE ein spielender Hund die Zähne an einem Gliederhalsband kaputt gemacht. An den handelsüblichen Stoffhalsbändern kann der Hund jedoch mit der Kralle oder Zahn hängen bleiben. Also hier auch nicht soooooo ungefährlich.

[quote="Stefan"]
collie-power schrieb:
Stefan schrieb:


Ferner hat sich noch NIE ein spielender Hund die Zähne an einem Gliederhalsband kaputt gemacht.


Ich kenne sehr wohl eine durchgeknallte Labbidame und ihr größtes Hobby ist es Hunde am Halsband rumzuschleudern und niederzureisen.
Jedenfalls hat sie ihren Eckzahn an einem Kettenhalsband abgebrochen.
Warum soll das auch nicht möglich sein? Hat ein normaler Hund da eine gewisse Beißhemmung oder wie funktioniert das ganze?

Grüße Stefan

collie-power schrieb:
Stefan schrieb:

Ich kenne sehr wohl eine durchgeknallte Labbidame und ihr größtes Hobby ist es Hunde am Halsband rumzuschleudern und niederzureisen.
Jedenfalls hat sie ihren Eckzahn an einem Kettenhalsband abgebrochen.
Warum soll das auch nicht möglich sein? Hat ein normaler Hund da eine gewisse Beißhemmung oder wie funktioniert das ganze?

Grüße Stefan

Wenn ich weiß, dass mein Hund solche ungewöhnlichen Anwandlungen hat, dann lasse ich diesen nur mit nackigen Hunden spielen !!! Also normale Hunde, wie du sie betitelst, haben sich noch nichts an solchen Kettenhalsbändern getan.
Mein Sohn hat ne Schäferhündin und nen Rottirüden und die spielen auch ziemlich heftig miteinander und es sind noch alle Zähne heil.

Jetzt mal ne Frage OT
Was macht denn die Labbidame, wenn KEIN Halsband am anderen Hund ist ???? Schleudert sie dann den anderen am Fell durch die Gegend ???? Eine sehr gewöhnungsbedürftige Art und Weise zu spielen. Also bei meiner Hündin wäre dann Schluß mit Lustig !!!

Stefan schrieb:
Ein Hund kann sich ganz anders zur Wehr setzen wenn kein Halsband drum ist, wobei wenn ein Hund am Halsband zerrt dieser ziemlich chancenlos ist. Ich mach meinen Hund das Halsband ab und dann spielen die beiden wunderbar.

Ich kapier aber immer noch nicht warum die Zähne bei einen Kettenhalsband nicht in Mitleidenschaft gezogen werden?

collie-power schrieb:
Stefan schrieb:
Ich kapier aber immer noch nicht warum die Zähne bei einen Kettenhalsband nicht in Mitleidenschaft gezogen werden?

Da müsste der Hund aber schon sehr lange und stark daran herumkauen, damit ein gesunder kräftiger Hundezahn abbricht. Wie gesagt, ich habe es in meiner langjährigen Hundesportlaufbahn noch nicht ein einziges mal erlebt oder gehört, dass ein Hund sich an solch einer Kette einen Zahn ausgebissen oder abgebrochen hat. Wie sollte das denn passieren ? Die Kettenglieder sind beweglich und da kann normalerweise kein Zahn hängen bleiben, ganz anders sieht es, wie schon erwähnt, mit den Stoffhalsbändern und vor allem Geschirren aus. Bei letzterem ist die Verletzungsgefahr beim spielen doch ziemlich hoch.

Stefan schrieb:
Ob das Metallhalsband nun diese oder jene Form hatte kann ich nicht sagen.
Ich habe da jedenfalls kein gutes Gefühl dabei und unterbinde das Spiel wenn ein Hund ein Metallhalsband trägt.
Hunde die Steine tragen machen sich das Gebiss kaputt, selbst Tennisbälle zerstören auf Dauer ein Gebiss und warum sollte es dann nüscht ausmachen wenn ein Hund auf Metall rumkaut?
Das ein geringeres Risiko besteht, das ein Zahn hängenbleibt glaube ich gerne.

Grüße Stefan

Twinkle schrieb:
collie-power schrieb:


Ferner hat sich noch NIE ein spielender Hund die Zähne an einem Gliederhalsband kaputt gemacht. An den handelsüblichen Stoffhalsbändern kann der Hund jedoch mit der Kralle oder Zahn hängen bleiben. Also hier auch nicht soooooo ungefährlich.

da muß ich dir widersprechen. Mein Hund hat sich beim Spielen so ungünstig im Kettrenhalsband des anderen Hundes verhakt, dass er sich zwei Zähne abgebrochen hat.

LG Twinkle

collie-power schrieb:
@ Twinkle
an solch einem eingliedrigem Kettenhalsband, wie abgebildet ???? Oder war es ein mehrgliedriges Kettenhalsband ? Da ist es vorstellbar, weil die Zwischenräume ziemlich eng sind und ein Hund da mit seinen Zähnen stecken bleiben kann.

Twinkle schrieb:
ja, es war ein eingliedriges Kettenhalsband. Ich wollte es auch nie glauben, bis es dann meinem Hund passiert ist. Jetzt bin ich klüger und Cliff hat zwei Zähne weniger.

LG Twinkle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   Sa Nov 29, 2008 6:51 pm

Beim spielen sollten die Hunde generell NACKIG sein. Peace
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   Sa Nov 29, 2008 7:51 pm

@ collie-power

wie das passiert ist ? gute Frage . Die Hunde haben so ein bißchen gebolzt und als wir nach Hause wollen, sehe ich Blut in der Schnauze und dass ihm zwei Zähne fehlen. Die waren bis zur Wurzel abgebrochen . Es war genau die Breite des Kettenglieds.

LG Twinkle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   Sa Nov 29, 2008 8:17 pm

@Twinkle
das ist heftig !!! Welcher deiner Fellpupse fehlen denn die beiden Zähne ? Und welche Zähne waren es denn ?

So etwas habe ich noch NIE erlebt und gehört, ehrlich !! Die müssen ja regelrecht "wilde Sau" gespielt haben.

Meine Fellpupse nehme ich die Halsbänder ab, wenn sie mit anderen Hunden spielen. Untereinander bleiben sie dran, da sie sich nicht in die Halsbänder verbeissen, sondern sich eigentlich nur jagen und in die Beine beißen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   Sa Nov 29, 2008 10:48 pm

Es ist der Größere der Fuchs. Cliff hatte auch kein Halsband um und von dem Schäferhund hatte ich es auch angenommen. War aber nicht so. Cliff war 10 Monate alt ein wilder junger Hund.

Es fehlen ihm zwei Schneidezähne aus dem Unterkiefer jeweils der Zahn neben dem Fangzahn. Es war halt ein unglücklicher Zufall.

LG Twinkle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   Sa Nov 29, 2008 11:36 pm

Hallo.also sowas hab ich noch nie gehört oder gesehen das sich die Doggis die Zähne "ausbeissen" am Kettenhalsband!

Die sache mit dem nackig spielen,schön und gut aber wenn ich hier Gassi gehe und wir treffen einen Spielpartner für Gangster,dann mach ihm nicht jedesmal das Halsband ab!Auf dem HP jedoch ist es beim spielen immer ab!
Im Training benutze ich auch ein Kettenhalsband,egal ob UO oder Agi!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   So Nov 30, 2008 12:11 am

Ich habe in anderen Foren gelesen, dass Hunde beim Kratzen mit einer Kralle in der Kette hängenbleiben können. Kann auch sehr schmerzhaft sein.

Grüße Stefan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   So Nov 30, 2008 12:42 am

Stefan schrieb:
Ich habe in anderen Foren gelesen, dass Hunde beim Kratzen mit einer Kralle in der Kette hängenbleiben können. Kann auch sehr schmerzhaft sein.

Grüße Stefan

Da können sie auch im Geschirr oder Stoffhalsband stecken bleiben!
Ich denke das jede Art von Halsband/Geschirr seine Gefahren in sich bergen kann!!!
Nach oben Nach unten
Canis
Moderator
Moderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 478
Alter : 61
Name : Alexander
Wohnort : Berlin
Tiere : 2 Hunde, 5 Katzen
Anmeldedatum : 08.11.08

BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   So Nov 30, 2008 8:04 am

In meiner Hundeschule wird prinzipiell ohne Halsband oder Geschirr gespielt. Ich kann mir aber vorstellen, dass jedes Halsband oder Geschirr gefährlich für die Zähne oder Krallen sein kann. Auch in einem Lederhalsband oder Nylon können die Hunde hängenbleiben.

Ich habe eigentlich nur etwas gegen diese Stachelhalsbänder. Ein normales Kettenhalsband ist sicherlich in Ordnung. Vor allem ist es auch sicherlich strapazierfähiger, wenn die Hunde durch das Gelände toben.

_________________
Viele Grüße
Alex und
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.keksrunde.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kettenhalsband/Würger beim spielen???   

Nach oben Nach unten
 
Kettenhalsband/Würger beim spielen???
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Amsel beim Baden
» Problemkinder beim enttorfen entdeckt
» Siamesische Zwillinge? Doppelkopf?
» Wurzel schneiden ja oder nein
» Was war das für ein Kaktus (beim Forentreffen in Gärtnerei Piltz)?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tierwelten :: Allgemeines um den Hund-
Gehe zu: